11.04 Sommelier/Sommelière mit eidg. FA

Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Als Sommelier mit eidg. Fachausweis beraten Sie die Gäste über das Wein- und Getränkeangebot und die zu den jeweiligen Speisen passenden Weine. Sie sind verantwortlich für den Aufbau und die Gestaltung der Weinkarte, den Weineinkauf sowie die Bewirtschaftung des Weinkellers. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört auch die Gestaltung des Sortiments von Spirituosen und anderen Getränken.

Ziele

In Etappen zum Ziel

Die Vorbereitung zur Berufsprüfung ist in verschiedene Mo­dule gegliedert, die einzeln abgeschlossen werden. Dies ermöglicht Ihnen einen schrittweisen Aufbau der Kompe-tenzen und eine grosse Flexibilität bei der Gestaltung Ihrer Weiterbildung.

Modul Weinbau, Kelterung und Weinkunde

Weinbau, Kelterung, Weinkunde, Sensorische Analyse, Schweizer Weinbau und Weinmarkt

Modul Kenntnis der Weine aus aller Welt

Weinbaugebiete, Rebsorten und Anbaugebiete, Sensorische Analyse und Charakterisierung von Weinen, Schaumweinen, Mistela, Likören und Spirituosen

Modul Service, Beratung, Abstimmung von Gerichten und Weinen

Der Beruf des Sommeliers, Speisen und Weine, Weingastro­nomie, Weinservice, Angebote und Dienstleistungen, Verkauf, Weinmarkt, Einkauf, Lebensmittel- und Hygienegesetzgebung, Labels

Modul Betriebswirtschaft

Sie erlernen, wie ein Marketingkonzept mit den geeigneten Marketinginstrumenten umgesetzt wird. Sie gestalten Ange­bote und Dienstleistungen entsprechend den verschiedenen Kundengruppen. Sie kennen die Grundlagen der Betriebs­organisation und können betriebliche Zielsetzungen effizient umsetzen.

Inhalte: Kalkulation, Infrastruktur, Ablauforganisation, Informa­tion, Kommunikation, Administration, Gesetze und Vorschrif­ten, Lagerbewirtschaftung, Finanz- und Betriebsbuchhaltung, Budgetierung

 

 

Kursinhalt

Vielseitige Tätigkeiten

Sommeliers und Sommelières mit eidg. Fachausweis

  • definieren das Gesamtangebot an Wein im Rahmen des gastronomischen Konzepts und auf der Grundlage der aktuellen Wünsche der Gäste
  • planen und organisieren Degustationen und verkaufen Weine
  • beraten die Gäste und Kunden bei der Wein- und Spirituosenwahl und stimmen Speisen und Weine harmonisch ab
  • erkennen Tendenzen in der Gastronomie und erarbeiten innovative Konzepte für das Weinsortiment
  • planen verkaufsorientierte Werbe- und Kommunikationsmassnahmen in Bezug auf die Gäste des Gastronomiesektors und setzen diese um;
  • erarbeiten und optimieren Arbeitsprozesse
  • kennen die geltenden gesetzlichen Vorschriften und planen Massnahmen zur Betriebssicherheit, zur Arbeitssicherheit, zum Gesundheits- und Umweltschutz und setzen diese Massnahmen um
  • berechnen die Weinpreise
  • planen den Weineinkauf, berechnen die Kennzahlen zum Einkauf, analysieren die Rentabilität und leiten daraus die erforderlichen Massnahmen ab
  • beherrschen die Lagerung und Aufbewahrung des Weins auf professionelle und wirtschaftliche Art
  • erarbeiten die Kommunikation mit allen Beteiligten des Unternehmens, egal ob es sich um Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner handelt

 

 

      Zielgruppe

      Sie sind an einem weiteren Karriereschritt interessiert? Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch. Oder besuchen Sie unsere Informationsnachmittage und informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich über die Weiterbildungsmöglichkeiten.

       

       

       

      Hinweis

      Die praxisorientierten Vorbereitungs­kurse von total 260 Lektionen werden in Tageskursen oder Abend­­kursen durchgeführt.

      Seminarinformationen

      Anmeldeformular

      Lektionenplan 2017

      Wegleitung

      Prüfungsordnung

      Kostenzusammenstellung

       

      Informationsnachmittag, jeweils 14.00 Uhr

      • Montag, 6. November 2017
      • Montag, 23. April 2018

       

       

      Genussberater für den Gast

      Sie haben in Ihrem Beruf bereits einige Jahre praktische Erfahrungen aufgebaut und wollen nun Ihren nächsten Karriereschritt planen. Die höhere Berufsbildung bietet Ihnen dabei die besten Chancen. Damit gewinnen Sie auf praxisorientierte Art und Weise zusätzliches Verständnis für berufsspezifische Zusammenhänge und betriebswirtschaftliche Abläufe. Zudem erweitern und entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten als Führungskraft und werden zum Genussberater für den Gast. Dank der modularen Durchführung der Vorbereitungskurse können Sie die Weiterbildung optimal mit Ihrem beruflichen und privaten Engagement kombinieren.

      Die Schritte zum Erfolg

      Durchführungen