Chefkoch / Chefköchin

Vorbereitungskurs auf die Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis

 

Chefköche / Chefköchinnen gelten als Fachleute bei der Anwendung von Kochmethoden und der Gestaltung sowie Kreation von kulinarischen Gerichten und Produkten. Sie managen die Küche eines Restaurants, eines Hotels oder eines anderen Betriebes oder einer Institution fachmännisch und professionell. Dabei greifen sie stets auf ihre fundierten Fachkenntnisse in den Bereichen Marketing, Betriebsorganisation und Kalkulation zurück. Die Chefs der Küche gelten als Führungspersonen in der Gastronomieküche und tragen deshalb die Verantwortung für die Lernenden und sämtliche Mitarbeiter/innen.

 

Als Vorbereitung auf den theoretischen Teil der Berufsprüfung vermittelt GastroZürich die erforderlichen Grundlagen in einem Vorbereitungskurs gemäss Reglement und Wegleitung.

Berufsbild

Chefköche arbeiten in Küchen der Hotellerie, Restauration und des Caterings sowie der System-, Gemeinschafts-, Spital- und Heimgastronomie. Sie kennen moderne Kochmethoden sowie Ernährungslehren und bereiten vielseitige Menüs aus konventionellen, biologischen, vegetarischen oder saisonalen Zutaten zu. Dabei verwenden sie sowohl frische Lebensmittel, als auch industrielle Vorprodukte.

Damit in der hektischen Phase der Menüzubereitung alles reibungslos funktioniert, überwachen Chefköche die diversen Kochvorgänge. Sie sorgen dafür, dass die Arbeitsschritte zwischen der Küche und dem Restaurantbereich optimal ablaufen. Als Vorgesetzte führen sie die Mitarbeitenden nach den modernen Grundsätzen des Personalmanagements und sind ausserdem für die Rekrutierung von neuen Mitarbeitenden sowie für die Ausbildung von Lernenden verantwortlich. Als Ansprechperson bei Küchenfragen stehen sie in Kontakt mit Lieferanten, Gästen, Mitarbeitenden, Partnern und Behörden.

Chefköche planen den Einkauf von Waren. Sie sind ständig auf der Suche nach qualitativ hochstehenden Produkten zu attraktiven Preisen. Sie sind für die ordnungsgemässe Lagerung der Nahrungsmittel zuständig und beachten die Vorschriften des Lebensmittelgesetzes. In der Küche kontrollieren sie die Einhaltung der Anweisungen bezüglich Hygiene, Reinigung und umweltgerechter Entsorgung. Dafür erarbeiten sie ein passendes Konzept. Zudem treffen sie Massnahmen zur Unfall- und Brandverhütung am Arbeitsplatz.

Chefköche besitzen gute Kenntnisse im Finanz- und Rechnungswesen. Anhand von Statistiken und Kennzahlen beurteilen sie die Wirtschaftlichkeit diverser Produktionsverfahren im Unternehmen und setzen die Erkenntnisse in ihrer Arbeit um.

Chefköche tragen die Verantwortung dafür, dass die Gäste zum richtigen Zeitpunkt eine sorgfältig zubereitete, schmackhafte Mahlzeit serviert bekommen. Mit ihrer Arbeit leisten sie einen grossen Beitrag zum Wohlbefinden der Gäste und zum erfolgreichen Geschäftsverlauf des Gastronomieunternehmens.

 

Zulassungsbedingungen

Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Koch/Köchin oder ein gleichwertiger anerkannter Ausweis besitzt
  • eine einschlägige Berufspraxis als Koch / Köchin von mindestens 3 Jahren vorweisen kann
  • über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt
  • einen Kurs für Berufsbildner und Berufsbildnerinnen absolviert hat (Kurse werden laufend von GastroZürich angeboten)

 

Struktur und Dauer

Modulare Ausbildung

Die Vorbereitungskurse sind in folgende Module gegliedert:

  • Berufskunde
  • Marketing und Verkauf
  • Betriebsorganisation
  • Führung
  • Finanzen

 

Durchführung / Ausbildungsverlauf

Der Vorbereitungskurs umfasst total 305 Lektionen. Die Kurse finden jeweils einmal wöchentlich ganztags statt. Sie beginnen im Juni mit dem Impulstag und dauern bis April des folgenden Jahres. Im Anschluss finden jeweils die Abschlussprüfungen statt.

 

Fachausweis / Titel

Erfolgreiche Absolventen erhalten den eidg. Fachausweis und sind berechtigt, den geschützten Titel „Chefkoch/-köchin mit eidgenössischem Fachausweis“ zu tragen. Der Prüfungsablauf und die Anforderungen sind in einer Prüfungsordnung und einer Wegleitung detailliert beschrieben.

 

Kosten

Unterrichtskosten

CHF 5'000.00

Lehrmittel

CHF 600.00

Modulprüfung

CHF 600.00

Berufsprüfung

CHF 1'700.00

Pauschale für Mittagessen und Pausenverpflegung

CHF 750.00

Total approximative Kosten

CHF 8'650.00

 

 

Subventionen

Das Seminar berechtigt zum Bezug von Subventionen durch den Bund und den L’GAV. Voraussetzung ist die Verrechnung der Seminarkosten an den Teilnehmer direkt. Subventionsberechtigt sind Seminarkosten, Kursunterlagen Modulprüfungen, Berufsprüfung sowie die praktischen Vorbereitungskurse

 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitten den folgenden Dokumenten:

  • Merkblatt «Informationen zur finanziellen Unterstützung von Weiterbildungen»
  • Kostenzusammenstellung

 

Für Fragen steht Ihnen unser Kurssekretariat jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Informationsnachmittage

  • Montag, 22. Oktober 2018, 15.00 Uhr
  • Montag, 25. März 2019, 15.00 Uhr
  • Dienstag, 22. Oktober 2019, 15.00 Uhr

Im Kompetenzzentrum Gastro Zürich, Blumenfeldstrasse 22, 8046 Zürich.

 

Nächster Kursbeginn

Beginn 1. Semester

August 2019 (Kursdaten auf Anfrage)

Berufsprüfung: Juni / Juli 2020

 

Auskünfte

Für weiter Informationen und Auskünfte steht Ihnen das Kurssekretariat zur Verfügung.

 

Weitere Unterlagen

Seminarinformationen

Kostenübersicht

Merkblatt «Informationen zur finanziellen Unterstützung von Weiterbildungen»

Anmeldeformular